Monatsupdate #4

Im letzten Monat gab es viel Neues im Hause epap: neue Features, neue Partner_innen, neue Teammitglieder und auch eine neue Strategie. Ein Überblick über die wichtigsten epapnews aus dem April.

🤳 Start unseres Betatests: epap x dein Bankkonto

In den letzten Monaten hat sich im Productteam alles um unsere neue Open-Banking-Schnittstelle gedreht. Damit können unsere User_innen ihre Bankkonten mit epap verbinden, Belege zu Transaktionen zuordnen und so den bestmöglichen Überblick über ihre Finanzen behalten. Die Entwicklung lief im engen Austausch mit unserem Partner tink, über deren API wir rund 1.800 Banken mit epap verknüpfen können. Mit dem neuen Feature erhält unsere App auch ein Re-Design mit neuen Farben, Icons und neuer UX. Besonders spannend ist unser kürzlich gestarteter Betatest, in dem wir die neuen Funktionen mit dem Feedback unserer Tester_innen weiterentwickeln, denn: die besten Apps baut man mit den User_innen statt nur für sie. Wir sind super gespannt auf den Austausch und freuen uns schon auf den Rollout in vier bis sechs Wochen!

Spoileralarm: ein kleiner Einblick in deine neue Finanzapp.

🤝 Neuer Monat = neue Partner_innen

Neben unserer App legen wir wieder vermehrt den Fokus darauf, unsere Lösungen an den Kassen voran zu treiben, um digitale Belege in Deutschland flächendeckend zu etablieren. Deshalb entwickeln wir aktuell eine neue Strategie, die sich vermehrt auch auf unsere B2B-Stakeholder ausrichtet, und erarbeiten interaktive Konzepte, die den Austausch mit Handel-, Payment- und Finanzsektor fördern.

Hilfreich dabei ist sicherlich die voranschreitende Impfsituation in Deutschland, die auf baldige Öffnungen im Handel hoffen lässt. Besonders freuen wir uns darauf, endlich den Rollout unserer API mit verschiedenen Partnern aus der Modebranche starten zu können. Außerdem gibt es bald gute Neuigkeiten für alle Kaffeeliebhaber aus Berlin: mit unserem Partner Coffee Union präsentieren wir dort schon sehr bald den komplett müllfreien Coffee to go!

🎨 Mehr Design im epap-Team

Mit Alexander Dreymann hat unser Design-Team einen neuen kreativen Kopf gewonnen, der sich nicht nur um den neuen Look der App, sondern auch ein neues Gesamt-Konzept für epap kümmern wird. Ebenso bleibt Sandra Götze uns nach ihrem Praktikum im Social Media Design neben ihrem Masterstudium Advertising Design an der HAWK als Werkstudentin erhalten. Wir freuen uns sehr über so viel Kreativität und unseren neuen Anstrich!

🧾 #istgebont: 1 Monat. 12 epap Teammitglieder. 85,5m Kassenbons.

Jeden Monat stellen wir uns einer Teamchallenge. Im März war diese ein Selbstexperiment, in dem wir jeden Kassenbeleg gesammelt haben, der für uns gedruckt wurde. Entstanden ist eine Bonkollektion aus 225 Belegen, die aneinander gelegt 85,5m messen. Daraus entsteht nun mit großartiger Unterstützung verschiedener Kunststudent_innen der Universität Osnabrück unsere erste kleine Kunstsammlung, #BonArt, die wir euch hier bald gerne präsentieren. Mehr Informationen zu #IstGebont findet ihr hier.

Auszug unserer Bonsammlung

Der Mai wird aufregend: Es geht weiter mit dem Rollout unseres Banking-Features für alle 25.000 User_innen, ersten Formaten für unsere Partner_innen und möglicherweise vielen neuen Kassen mit epap Schnittstelle. #staytuned.

Weitere Informationen findet ihr auf unserer Website.

euer epap-Team 💚

Reinventing receipts.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store